Cannondale - Mavaro Neo 4

4.409,10 €*

% 4.899,00 €* (10% gespart)

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Rahmenhöhe
Farbe
Produktnummer: 54997
Produktinformationen "Cannondale - Mavaro Neo 4"
Mühelose Beschleunigung und eine große Reichweite mit nur einer Akkuladung - dafür steht das Cannondale Mavaro Neo 4. Bei der angenehm aufrechten Sitzhaltung auf diesem E-Bike machen dir die Kilometer nichts aus. Noch mehr Behaglichkeit bekommst du dank tiefem Rahmeneinstieg, der HeadShock Federgabel und griffige Schwalbe Big Ben Reifen.
Rahmenhöhe: LG
Farbe: midnight blue
Rahmenform: Trapez
Zollgröße: 28 Zoll
Gender: Uni
Rahmenmaterial: Aluminium, Aluminum
Gabel: HeadShok DL50, 50mm, Isolated Damper Technology, OPI, 15x100 thru-axle
Lenker: Cannondale E-Series Alloy, ergo backsweep, 680mm
Steuersatz: Cannondale HeadShok
Vorbau: Cannondale 1 Adjustable Si Stem w/ Integrated Cable Routing and SP-connect Mount
Griffe: Cannondale Ergo Performance, Lock-On
Sattel: Selle Royal Wave
Sattelstütze: Cannondale 4, 6061 Alloy, 31.6, 300 (SM), 350mm (MD), 400mm (XL)
Bremsen: TRP Slate G4 4 Piston hydraulic disc, 180/160mm rotors
Bremsen vorne: TRP Slate G4 4 Piston hydraulic disc, 180/160mm rotors
Bremsen hinten: TRP Slate G4 4 Piston hydraulic disc, 180/160mm rotors
Bremsentyp: hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel: TRP hydraulic disc
Schaltungsart: Nabenschaltung
Anzahl der Gänge: 8
Schaltwerk: Shimano Nexus, 8-speed internal gear hub
Schalthebel: Shimano Nexus, Revo, 8-speed
Kassette: Gates CDX, 22T
Kurbelsatz: Gates Bosch E-bike, w/ 46T sprocket
Pedale: Cannondale Urban
Antriebsart: Riemen
Riemen: Gates CDX belt
Felge: Cannondale 2, Double wall
Nabe Vorderrad: Shimano MT400, 15x100mm thru-axle
Nabe Hinterrad: Shimano Nexus, 8-speed internal gear hub
Bereifung: Schwalbe Big Ben, 28 x 2.00" (50-622), K-Guard puncture protection, reflective sidewalls
Sonstiges: Wide step-thru SmartForm C1 Alloy frame / light, precise-steering HeadShok suspension fork
Motor: Bosch Performance Line 250W
Display: Bosch Purion
Akku: Bosch PowerTube 625Wh
Marken "Cannondale"

Cannondale Bikes – Mutige Innovationen seit 50 Jahren

Im Jahr 1971 wollte Joe Montgomery einen neuen Weg in der Fahrradwelt einschlagen. In seiner Werkstatt in Connecticut begann er mit dem Bau von Fahrrädern aus Aluminium. Damals noch eine Seltenheit, denn der Großteil der Fahrradhersteller setzte auf Stahl. Neben diesem zukunftsweisenden Material tüftelte Montgomery auch an der Ergonomie und Technologie und fertigte diese Räder unter dem Namen Cannondale.
Inzwischen greift Cannondale bei der Fertigung auch vermehrt auf das noch leichtere Material Carbon zurück, vor allem bei höherpreisigen Modellen.
Anfang der 2000er Jahre begeisterte Cannondale wieder mit einer Innovation die Radsport-Fans: Die Lefty-Gabel war geboren und ist bis heute ein Hingucker an vielen Cannondale Modellen. Außerdem sorgt die Gabel nur an der linken Seite für geringes Gewicht und eine gute Steifigkeit.
Um die Entwicklung von E-Bikes voranzutreiben ist Cannondale im Jahr 2010 eine Partnerschaft mit der Robert Bosch GmbH eingegangen.
Seit Jahren ist der Bike-Produzent außerdem Sponsor zahlreicher Radsportteams.

cannondale

Cannondale Räder für alle Einsatzbereiche

Das große Portfolio von Cannondale begeistert nicht nur Rennrad- und Mountainbikefans, sondern auch Freizeitradler.

Race

Cannondale Rennräder haben natürlich nur eine Sache im Blick: Den Sieg des Fahrers! Die CAAD-Modelle gehen zurück auf die Anfangsjahre, als Cannondale mit dem Bau leichter Aluminiumräder begann und dafür oft belächelt und als verrückt bezeichnet wurde. CAAD steht für Cannondale Advanced Aluminum Design, also fortschrittliches Aluminium-Design. Da es mit den Jahren immer weiter entwickelt wurde, ist dieser Name auch heute noch den Racing-Bikes von Cannondale würdig.

Gravel

Straßen müssen nicht immer geteert sein, das beweisen die Gravel Bikes von Cannondale. Die innovativen Topstone-Modelle mit breiten Reifen und entspannter Rahmengeometrie fühlen sich abseits befestigter Wege am wohlsten. Hiermit entdeckst du immer wieder neue Strecken.

Mountain

Im Dreck sind die Modelle Habit, Scalpel und Trail zu Hause. Dank genialer Trailfähigkeiten ist der Name Cannondale unter MTB'lern bekannt. Diese Bikes sind zu allen Schandtaten bereit.

Urban

Stilvoll und schnell bist du mit dem Cannondale Urbanbike Bad Boy in der Stadt unterwegs. Am Wochenende ist dieses Rad außerdem ein perfekter Begleiter für eine ausgiebige Tour ins Land. Langlebigkeit und Sicherheit stehen hier an oberster Stelle.

E-Bikes

Die E-Bikes von Cannondale erkennst du an der Bezeichnung NEO im Namen. Egal ob stylisch in der Stadt mit dem Mavaro Neo oder auf Schotterpisten bzw. Up- und Downhill mit den E-Gravelbikes der Topstone-Reihe – Cannondale setzt auch bei Elektrobikes neue Maßstäbe.
Wenn du unsicher bist, welches Cannondale Rad zu dir passt, nutze den Bike Finder auf der Webseite des Herstellers.

cannondale_mavaro_neo

Cannondale E-Bikes und Fahrräder online kaufen

Topstone, SuperSix, Habit uvm. – Cannondale hat mit seinen Modellen viele Liebhaber im Radsport gefunden. Vor Jahrzehnten Vorreiter in der Konstruktion von leichten Fahrradrahmen aus Aluminium und Carbon, ist Cannondale heute auch im E-Bike-Sektor vertreten. Cannondale gehört zu den führenden Fahrradmarken für die Bereiche Rennräder und Mountainbikes, findet aber auch immer mehr Fans unter Hobbyfahrern und E-Bike-Liebhabern. Vielleicht überzeugen Cannondale Bikes auch dich. Probiere es aus und stöbere in unserem Shop nach einem passenden Cannondale-Modell. Oder besuche uns in unserem Fahrradgeschäft auf 1500 m² im emsländischen Dörpen und erhalte eine fachkundige Beratung.

0 von 0 Bewertungen

Gib eine Bewertung ab.

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.