Kein Javascript aktiviert

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser

Um diesen Shop nutzen zu können, benötigen Sie diese Funktion.

So aktivieren Sie Javascript

Internet Explorer:

Klicken Sie auf "Extras"-"Internetoptionen"-"Sicherheit"-"Stufe anpassen". Scrollen Sie bis "Scripting" und aktivieren Sie "Active Scripting".

Mozilla Firefox:

Klicken Sie auf "Extras"-"Einstellungen"-"Inhalt"-"Javascript aktivieren". Wenn Sie Firefox 3.0 verwenden, klicken Sie bitte auf "Bearbeiten"-"Einstellungen"-"Inhalt"-"Javascript aktivieren"

Einstellung aktiviert?

Nachdem Sie die Einstellung aktiviert haben, aktualisieren Sie bitte diese Seite.

0049 4963 905630

Traditionsbetrieb

Schnelle Lieferung per Spedition

Home    E-Bikes    E-Sporträder    E-Gravelbikes

E-Gravelbikes

Mit Highspeed, leichtem Rahmen und geländetauglichen Reifen werden Fahrten auf einem E-Gravelbike grenzenlos. Noch nie war es so leicht unebene Strecken mit hohen Geschwindigkeiten zu überwinden. Dank E-Antrieb kann deine Tour gar nicht lang genug sein. Mehr lesen
Sortierung
Banderole Ridley Kanzo E disc
3.499,- € * 3.899,- €
Noch wenige verfügbar, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

E-Gravelbikes – Allrounder für den sportlichen Einsatz


Vor noch gar nicht so langer Zeit hat der Gravelbike-Trend aus den USA seinen Weg zu uns gefunden. Großer Beliebtheit erfreuen sie sich vor allem wegen des breiten Einsatzbereichs. Durch die Kombination mit einem Elektromotor wird das nur verstärkt. Ob auf dem Radweg, der Schotterpiste oder im Wald, mit dem E-Gravelbike machst du jeden Untergrund unsicher.


Für wen eignen sich E-Gravelbikes?


Du suchst nach einem sportiven und gleichzeitig vielseitigen Fahrrad? Dann ist das Gravelbike genau richtig für dich. Die trendige Fahrradkategorie kann als Rennrad mit besseren Offroad-Eigenschaften bezeichnet werden. Auf der Straße und dem Radweg erreichst du rasante Geschwindigkeiten und machst problemlos den ein oder anderen Abstecher ins Gelände. So bleibst du bei deiner Routenwahl flexibel. Auch für den Weg zu Arbeit eignen sich die Allrounder-Bikes.
Der Unterstützungsmotor erweitert die Möglichkeiten des E-Gravelbikes. Darüber freut sich jeder, der nicht ständig Zeit oder Lust hat, zu trainieren. Das elektrische Antriebssystem nimmt deinen Beinen etwas Arbeit ab, wodurch du längere und anspruchsvolle Touren fahren kannst. Trotzdem bleibt der sportliche Aspekt nicht auf der Strecke, denn die Stärke der Unterstützung bestimmst du selbst.


E-Gravelbikes – auf die Komponenten kommt es an


Optisch ähneln Gravelbikes sehr stark den Rennrädern und doch sind sie so verschieden. Wir zeigen dir, wo die Unterschiede liegen und was ein gutes E-Gravelbike ausmacht.


Spezielle Rahmengeometrie


Der Rahmen ist das Herzstück des Fahrrads. Beim Gravelbike orientiert er sich oft an den Endurance-Rennrädern, die sich für Langstreckenfahrer und Einsteiger eignen. Die Sitzposition fällt deshalb zwar sportlich, im Vergleich zum herkömmlichen Rennrad aber komfortabler und aufrechter aus. Gegeizt wird dafür nicht bei der Länge des hinteren Rahmendreiecks und dem Radstand. Das verpasst dem E-Gravelbike viel Laufruhe und sorgt damit für ein entspanntes und sicheres Fahrgefühl.
Eine Starrgabel komplettiert das Rahmenset. Obwohl das Gravelbike auch abseits des Asphalts zu Hause ist, verzichten Hersteller auf eine aktive Federung. Die Lösung: Bei aufwändigen Herstellungsverfahren wird einigen Rahmenabschnitten etwas Flexibilität verpasst. Das dämpft Vibrationen ab, ohne die Robustheit des Materials einzuschränken.


Clevere Antriebssysteme


Beim Antrieb unterscheiden sich die E-Gravelbikes untereinander. Zum einen gibt es klassische E-Bikes mit üppigem Elektromotor und Akku, die viel Unterstützung und große Reichweiten mit sich bringen. Dieses Prinzip wird auch bei Trekkingbikes, Mountainbikes und Citybikes angewandt.
Eine moderne Alternative sind die Leichtbau-Gravelbikes. Hier kommen besonders kompakte Antriebssysteme zum Einsatz, die das Gewicht niedrig halten. Diese Gravelbikes überzeugen mit einem natürlichen Fahrgefühl und spritzigem Handling. Bei einigen Modellen kannst du Motor und Akku sogar entfernen. So hast du E-Bike und normales Fahrrad zugleich.


Zuverlässige Bremsen


Wer im Gelände fährt, vor allem mit einem Elektromotor, braucht zuverlässige Bremsen. Die Hersteller von E-Gravelbikes orientieren sich deshalb am Mountainbike und greifen zu Scheibenbremsen. Dank hoher Bremskraft und leichter Dosierbarkeit kommst du so immer sicher zum Stehen. Das gilt auch bei Regen und Matsch. Ein weiterer Vorteil: Scheibenbremsen nutzen die teuren Laufräder nicht ab und sind auf Dauer günstiger.


Allrounder-Bereifung


Wer sich auf der Schotterpiste austoben will, benötigt die entsprechende Traktion. Reifen werden beim Gravelbike deshalb etwas breiter gewählt als beim Rennrad. Das sorgt für bessere Bodenhaftung und mehr Kontrolle bei der Kurvenfahrt. Ein größerer Pneu hat noch weitere Vorzüge. Er kommt mit weniger Luftdruck aus und absorbiert Unebenheiten effizienter. So wirst du auf holprigem Untergrund nicht zu sehr durchgeschüttelt.


E-Gravelbikes kaufen bei e-bike.de


Selbst bei wechselhaften Bedingungen bist du mit dem E-Gravelbike immer gut ausgestattet. Die sportlichen Allrounder findest du in unserem Onlineshop. Wähle dein Traumrad aus und lass es dir zum unschlagbaren Preis bequem nach Hause liefern, während du schon deine erste Tour planst.